Alphatronic P2 , TA Triumph Adler  °  DS2069 , Dr. Ing. HELL  °  KISS , SKS Steimetz Krischke Systeme 
 °  Entwickler Dipl. - Ing. Helmut Wiertalla  °

Die Firma Dr. Ing. Rudolf Hell,
Kiel war ein Pionierunternehmen im Bereich
des elektronischen Fotosatzes.
 

Hell-Systeme DOSY und RESY.
Datensichtgerät DS 2069


Entwickelt 1980 bei SKS in Karlsruhe
Serienreife: Entwickung bei
 Dr. Ing. R. HELL, Kiel

 


Praktisch ein noch damals nicht bekanntes PC-System. Intel 8085 (8MHz), 48 oder 64 kB RAM, 2 x 5 1/4 " Diskette, 19" Bildschirm  24x80 mit 4 Fonts 16x16 Punkmatrix, Rechneranschluss zum Satzsysemen  DOSY,RESY - ÜBI (230 kBit/s) 4 Anlagen wählbar, Bewegliche Sondertastatur mit Funktionstasten für die Satztechnik.

EPROM Grundbetriebssystem MOS ( entwickelt bei SKS in Karlsruhe,für KISS und Alphatronic P1, P2). Voll CP/M fähig - eher ein Nebenprodukt mit allen Compilern und Dienstprogrammen.

Also ein PC - der seinen Namen zu dieser Zeit noch nicht kannte.
Halt eine - PIONIERLEISTUNG.
SIPRO und DISCO Geraeteprogramme.

Herr Lindemann, Herr Onnasch,
Herr Witthandt, Herr Zimmermann, Fa. Dr. Hell.
Herr Brockmann, SKS; Herr Schalbe,iai.
Herr Wiertalla, iai

SKS) Steinmetz- Krischke- Systemtechnik

DS 2069 (Mitte) und PC mit CONDOR (Rechts) in Kiel bei Fa. R.HELL
Mitte DS 2069 in Kiel
 bei Dr.-Ing. R. Hell.
Rechts PC-Condor.

  Alphatronic P2 KISS - SKS und mehr.. -hw  
  Datensichtstationen der
Firma Dr. Ing. R. Hell, Kiel
 

Emulation 100%
DS 2069 SIPRO -Programm,
 unter DOS mit der Software "CONDOR"
Industrieller Einsatz in Satzrechenzentren;
z.B. in Nürnberg, Neuwied, Kiel, Flensburg.

Dipl.-Ing Helmut Wiertalla
Entwickelt 1990 / 1991 von:
Dipl.-Ing. Helmut Wiertalla

 


PC mit der Emulation CONDOR als DS 2069 im Einsatz.
PC mit CONDOR, Emulation 100% DS 2069.
Gedicht: "Was morgen früh das ÜBI macht..."

Dipl.-Ing. Helmut Wiertalla, als Kenner der BAM-Procedure für die Datensichtgeräte DS 2069 Hell und DS 8162 Siemens, entwickelte dieses PC Programm unter DOS.


 Mit einer einfachen PC-Adapterbuskarte (von MC80 zu PC Bus)  wird ein original HELL ÜBI betrieben. Damit sind 100 % -ige DOSY und RESY Anwendungen OFF - und ONLINE über einen PC zu betreiben.
 

Die Software ist hier als ZIP File ladbar. Entpacken in ein eigenes Verzeichnis und CONDOR.EXE starten.

Alle Hilfs- und Steuerdateien und einige Mustertexte sind dabei. Bei richtiger MS-DOS Eingabe-Einstellung läuft alles prima unter Windows 95 oder auch XP. Unter MS-DOS ohnehin, klar.
 
Die PC-TAB Taste ist die BEF: Taste.
Mit BEF: BEFEHLE hat man einen Einstieg.
Das DS 2069 Handbuch ist hilfreich, oder man erinnert sich noch an so einige BEFEHLE. Wird schon -
nur Mut.


     
   

Datensichtgerät DS 2038


Entwickelt 1976 bei SKS in Karlsruhe.

Herr Lindemann, Herr Onnasch,, Herr Witthand
Fa. Dr. Hell.
Herr Brockmann, SKS; Herr Schalbe,iai.
Herr Wiertalla, iai

SKS) Steinmetz- Krischke- Systemtechnik

Bereits PC- Struktur - 8080 Prozessor, 48 kB RAM, ladbarer 4 FONT Zeichengenerator mit 16x16 Punkten, 24x80 Display 19", BAM ÜBI (Übertragungsinterface 4 Draht mit 230 kbit/s), Floppy 2 x 8 1/2 ", Drucker

Sehr starke Editfunktionen OFF- und ONLINE, Dateiverwaltung.

Einsatz über BAM-Procedure für die HELL-Systeme DOSY und RESY.

Anwendung von: Dr.-Ing. R.HELL
DOSY, RESY Satzsystem
.
Raiffeisendruckerei Neuwied, DS 2069 wurden dort durch PCs mit CONDOR erfolgreich eingesetzt.

Vielen Wegbegleitern ist für Ihre Arbeit an
diesen Systemen zu danken. Da fällt mir ein...


Herr Lindemann, Herr Onnasch, Herr Witthandt,
Herr Zimmermann, Herr Krieger, Herr Steinmetz,
Herr Brockmann, Herr Schalbe,
 Herr Grupe, Herr Rietlinger, Herr Svhilik,
Herr Weber,
u.v.a.m.
 


Satzrechenzentrum in Nürnberg, hier Codeanpassungen unter CONDOR für Ablösung der DS 2069, diese Gräte wurden  ab etwa 1989 nicht mehr gebaut.
Alle wollten PCs, aber die vorhandene Infrastruktur war sehr gut und technisch absolute Spitzentechnologie.

Fazit: CONDOR !